Auf die Plätze, fertig: Sport!
         
SportsCard FitnessCard SchwimmCard NoCard Sportreisen Events Wettkampf Infos

Aktuelle Änderungen
findest du hier:

und bei:

 

 


Gesundheits-Partner des
Hochschulsport Hamburg:Logo_TK

Team der Uni Hamburg startet in China bei 2018 World Elite University Dragon Boat Regatta


Anreise 14.06.-15.06.18

Unsere Reise nach China begann am Donnerstag um 14 Uhr am Hamburger Flughafen. In einheitlicher Teamkleidung startete die erste Runde durch die Flughafen-Maschinerie. Guter Dinge ging es dann in den Flieger zu unserer ersten Station: Dubai.

Knappe 6 Stunden später stieg das Team dort aus und prallte direkt gegen die dubai'sche Hitzewand. In den 3 Stunden Aufenthalt konnte das Team sich mit diversen Drachenboot-Übungen auf dem Laufband die Aufmerksamkeit der wartenden Passagiere sichern.

Anschließend warteten die nächsten Passkontrollen auf uns und es ging weitere 7 Stunden in den Flieger. Schon jetzt hinterließ die Zeitumstellung ein munteres Wirrwarr in den Köpfen der meisten. Während einige bereits Schlaf bekommen konnten, hatten andere das Entertainment-Programm von Emirates ausgiebig studiert. Die nächste Station hieß dann Peking und die nächste Runde Sicherheits-Checks und Passkontrollen - diesmal jedoch auf chinesische Art mit Fingerabdruck-Kontrollen inklusive.

In den 5 Stunden Aufenthalt in Peking lernten wir bereits die ersten anderen Teams aus Europa kennen und die ersten Kontakte konnten geknüpft werden. So ging es dann eine weitere Stunde mit dem Flieger nach Liamyungang, wo wir vom Gastgeber bereits erwartet wurden.
Mit Bussen wurden die europäischen Drachenboot-Teams dann zum Hotel gefahren, welches alle Reisenden vom Hocker haute. Hier wurden die Mannschaften mit großem Schriftzug in Empfang genommen und die Vorfreude stieg. Nach ca. 28 Stunden Reisezeit gab es anschließend letzte Besprechungen und Vorbereitungen für das Training am nächsten Morgen, bevor eine Dusche und das wohlverdiente Bett auf die Mannschaft warteten.

Die Reisestrapazen hat die Mannschaft insgesamt überraschend gut weggesteckt. Und viel wichtiger: das Team ist durch das gemeinsame Reiseabenteuer noch einmal enger zusammengewachsen. Wir sind schon heiß auf die ersten Starts und sind froh auf die Chance, die anderen Nationen näher kennen lernen zu können.

1. Trainingstag in Donghai
Nach durchschnittlich 5 Stunden Schlaf im Anschluss an unsere 28-stündige Anreise war das komplette Team erstaunlich wach und voller Vorfreude auf einen ereignisreichen Tag.

Nach dem Frühstück stand die Besichtigung der Regattastrecke inkl. Probe der Opening Ceremony für den Vormittag an. Viele engagierte Organisatoren, Volunteers, öffentliche Funktionsträger und Schaulustige waren dabei mit vor Ort. Es herrschte durchweg eine konzentrierte aber auch sehr freundschaftliche Stimmung. Mann kam sehr schnell in Kontakt mit allen übrigen Teams und den Einheimischen.

Am Nachmittag konnten die Teams zu regulären Training Session aufs Wasser während parallel dazu im Hotel das Technical Meeting stattfand.

Nach dem Abendessen reichte die Kraft noch für eine Teambesprechung, eine Runde im Pool oder ein Tischtennis-Match, bevor am Sonntag die ersten Rennen stattfinden werden.

   

(Bilder: Giron, Hochschulsport)

Datenschutzerklärung Impressum AGB

 

Downloads

SportsCard-Programm von A-Z
SportsCard-Programm nach Tag und Zeit
SportsCard-Programm nach Ort
Studio-Flyer
Alle Downloads

 

Quicklinks

Unser Angebot von A-Z
Öffnungszeiten Fitness-Studios
Öffnungszeiten Geschäftsstelle
Entgelte Fitness-Studios
Jobs

 

Kontakt

Universität Hamburg
Hochschulsport Hamburg
Turmweg 2 - 20148 Hamburg
Fon +49 40 42838-7200
Fax +49 40 42838-5661
hsp@sport.uni-hamburg.de

www.hochschulsport-hamburg.de